• Pbi54
  • Hp_0000_ebene_1
  • Hp_0001_ftsummit_2017_photo_philpham_027
  • Hp_0002_ftsummit_2017_photo_philpham_025

Mobility & Biomechanik Workshop

Der Fokus beim Grundlagen-Workshop Mobility & Biomechanik liegt auf der Ausrichtung des Körpers und der Wiederherstellung von balancierten Spannungsmustern, die einen universellen Übertrag auf die Ausführung und Performance jeder Bewegung haben.
Das beinhaltet eine universelle Leistungshaltung, das erlernen balancierter Spannungsmuster und die Integration wichtiger grundlegender Bewegungsmuster. Diese Universellen biomechanischen Pfeiler sind in der Lage jede Übungsausführung zu verbessern, Leistung zu steigern, sowie die Ursachen (statt Symptomen) von Schmerzen und Verspannungen zu adressieren.
Das Ergebnis ist die balancierte Organisation des Muskulären Systems nach biomechanischen Grundprinzipien. Dieses erreichen wir durch das Erlernen und Anwenden einer Kombination von verschiedenen Techniken und Theorien.
Basis für jede Maßnahme ist dabei die Bewegungsanalyse in verschiedenen Signaturübungen, sowie das BodyReading im Stand. Beide geben für uns selbst, aber auch in der Zusammenarbeit und Anwendung beim Kunden oder Patienten, die richtige Richtung für jegliche Maßnahme vor. „Ich weiß nicht wo ich anfangen soll, oder was am wichtigsten für mich ist“ – Gibt es nach diesem Seminar nicht mehr.
Ein ausgewählter Grundstein an Mobility Übungen stellt Beweglichkeit wieder her und lässt den Körper seine Schonhaltungen und muskuläre Imbalancen aufgeben.
Gezielte Isolationsübungen setzen Impulse und steuern die häufig vernachlässigte, tiefere Aufrichtungs- und Stabilitätsmuskulatur an.  Mit korrigierenden Signaturübungen integrieren wir anschließend alle Bausteine für eine Programmierung balancierter Bewegungsmuster in uns und unseren Kunden/Athleten.

Bitte Termin auswählen

Plus_1



Referenten Mobility & Biomechanik Workshop


INHALT 

  • Theoretische Grundlagen am eigenen Körper anhand von Tests
  • Anwendung grundlegender myofaszialer Releases und anderer Mobility Übungen 
  • Korrigierende Übungen in verschiedenen Progressionsstufen erlernen und anwenden
  • Gegenseitiges, geführtes BodyReading an den Teilnehmern und Anwendung von gelernten Übungen
P1000084_m

LERNZIELE 

  • Grundlegendes Verständnis für die Biomechanik des Körpers sowie Erkennung von Schonhaltung und Kompensation
  • Ansprache und Ausrichtung der drei Säulen, Becken, Brustwirbelsäule & Schulter und Bauchraum, in jeder Bewegung
  • BodyReading Basics zur Identifikation der wichtigsten körperlichen Baustellen bei sich selbst und bei Anderen
  • Als Teilnehmer werden Sie in der Lage sein Mobility zur Selbstanwendung und in Anwendung mit Kunden grundlegend zu verstehen, wichtige Fehlhaltungen und Kompensationsbewegungen zu erkennen, und die geeigneten Übungen dafür auszuwählen und anzuwenden
  • Anwendung myofaszialer Releases für korrigierende, leistungssteigernde und vorbereitende Zwecke
  • Nutzung von korrigierenden und isolierenden Übungen zur Neuausrichtung und Integration von funktionalen Bewegungsmustern

Was bekomme ich?

  • Teilnahmezertifikat
  • Manual zur Vertiefung der Inhalte

Dauer

  • ein Tag

Preis

  • Early Bird:
     
    199,00 EUR

    (buchbar bis 6 Wochen vor der Veranstaltung)
  • Regulärer Preis: 229,00 EUR

Zielgruppe

Personal Trainer, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, Fitness Trainer , Crossfitter, Sportärzte, Breitensportler - offener Kurs

Bitte Termin auswählen

Kurstermin Kursort Preis Einzelanmeldung
23.06.2018 Köln (Fitness First ReLevel Köln) 229,00 EUR
20.10.2018 Köln (Fitness First ReLevel Köln) 199,00 EUR
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_015_l
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_031_l
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_048_l
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_051_l
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_003_l
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_017_l
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_025_l
  • Ftsummit_2017_photo_philpham_027_l